Mitteilungen und Berichte

22.09.2021

Zusammenfassung 2. Spieltag Saison 2021/2022


Erstellt von: Andreas Rohatsch
bereits 18x gelesen

Am Dienstag, den 21. 09.21 um 19:15 Uhr, fand unser erstes Heimspiel der Saison in der Sporthalle der Hans-Coppi-Grundschule in der Hans-Sachs-Straße 20 statt.

Der Gast, die Mannschaft vom "TTC Hoyerswerda 5", gehört zu den Mannschaften, die voraussichtlich gegen den Abstieg kämpfen werden. Außerdem reisten sie ohne ihre Nummer 2 , Sportfreund Hercher, an. Da unsere Mannschaft - wohl letztmalig in der Hinrunde - in Bestbesetzung antreten konnte, war ein Heimsieg das klar umrissene Ziel.

Umso mehr, als es unserem Doppel 2 - "Schwarz, F. / Kutter, H." - gelang, in 5 hart umkämpften Sätzen das gegnerische Spitzendoppel nieder zu ringen - sicher eine Schlüsselstelle des Spielverlaufs. Unser Doppel 1 - "Schwarz, E. / Rohatsch" hatte dagegen wenig Mühe mit ihren Gegnern. Das Doppel 3 - "Theile / Eichhorst" – verlor die ersten beide Sätze nur knapp und etwas unglücklich, letztlich war der Sieg des Hoyerswerdaer Doppels aber verdient. Somit stand es nach den Doppeln 2:1 für Lauta.

Nach sicheren 3:0-Siegen im oberen Paarkreuz ging das Spiel von Frank Schwarz gegen B. Müller bis in den 5.Satz. Leider konnte unser erfahrener Mannschaftskamerad seinen 2:0-Satzvorsprung nicht zu einem Erfolg nutzen. Dafür überzeugte unser Neuzugang Uwe Theile in seinem ersten Einsatz. Nach klar verlorenem ersten Satz entschied er die nächsten drei Sätze für sich und sorgte für den insgesamt schon 5.Punkt. Im unteren Paarkreuz verlor zunächst H .Kutter etwas überraschend gegen Ersatzspielerin M. Wulst mit 2:3, danach musste auch M. Eichhorst die Überlegenheit ihres Gegenspielers anerkennen. So ging Lauta mit einem knappen 5:4-Vorsprung in die zweite Spielrunde.

In der zweiten Einzelrunde gelangen den Lautaern gleich fünf klare 3:0-Siege am Stück, wobei das Spiel im unteren Paarkreuz zwischen H. Kutter und N. Reimann eines der attraktivsten Spiele des Abends war.  Am in der Höhe etwas überraschenden 10:5-Sieg unserer Mannschaft änderte auch die Schlussniederlage im letzten Einzel nichts mehr.

Schön, dass wir die wohl einzige Gelegenheit, in der Hinrunde einen Sieg einzufahren, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung genutzt haben. Durch den Ausfall von H. Kutter (bevorstehende OP und anschließende REHA) werden die kommenden Spiele nur noch selten eine realistische Aussicht auf wenigstens ein Unentschieden bieten. Aber es macht trotzdem Spaß, wieder Wettkämpfe zu bestreiten und so werden wir uns gegen jeden Gegner unserer „Haut erwehren" und unser „Fell so teuer wie möglich verkaufen".

Hier geht es zum detaillierten Spielbericht auf bautzen.tischtennislive.de.


Zurück